PS20-21: Heute steht der Gewinner fest

Mis à jour : mars 5

Wir befinden uns nur wenige Stunden vor der Verleihung des Prix Sommet 2020, der heute Donnerstag vergeben wird. Am 26. November live auf Kanal9 schärfen die drei Herausforderer ihre Argumente, um zu überzeugen. Welche Herausforderung in Bezug auf die Nachhaltigkeit wird die Gunst der Öffentlichkeit gewinnen? In der Zwischenzeit sind die drei Unternehmer mit ihren Erfahrungen bereits zufrieden. Einen Einblick erhalten Sie im Walliser Bote von heute. Auszüge:


Andreas Schöni, Geschäftsführer von Bühler Entreprises Monthey:

"Ich habe diese Erfahrung sehr genossen, da sie es uns ermöglichte, neue Perspektiven im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien zu analysieren."


Julien Gonthier, Geschäftsführer der Biofruits AG:

"Die Teilnahme an diesem Wettbewerb hat das Unternehmen gezwungen, sich auf nachhaltige Projekte zu fokussieren, die lange Zeit auf Eis gelegt wurden. Es gab uns den Anstoss, in die richtige Richtung zu gehen."


Paul-Marc Julen, Direktor von Tradition Julen:

"Vorher nahmen kleine aufeinander folgende Projekte Gestalt an. Heute, mit der ISO 14 000-Zertifizierung, sind alle beteiligten Akteure auf allen Ebenen des Unternehmens beteiligt."


Die drei Herausforderer ermutigen die Walliser KMU, sich dem Bereich der Nachhaltigkeit ebenfalls zu stellen. Für sie ist die Kapitalrendite enorm, und die Verringerung der Auswirkungen auf die Umwelt erfordert nicht unbedingt grössere Massnahmen. Kleine Schritte reichen aus, um einen längeren Prozess zu beginnen. Wir müssen es "wagen", sagen sie gemeinsam.


Weitere Einzelheiten finden Sie im Artikel, der im Walliser Bote vom 26. November 2020 veröffentlicht wurde:


PAGE-11024
.pdf
Download PDF • 940KB

ABONNEZ-VOUS À NOS ACTUS !

CONTACT:

UBS Switzerland AG

Marketing

Avenue de la Gare 36

1950 Sion

Tél: 027 329 32 71