Post 8: Paul-Marc Julen : Le portrait / Das Porträt

Deutscher Text unten.


Qui est Paul-Marc Julen ? Challenger du Prix Sommet 2020, ce zermattois ambitionne de rendre plus durable son complexe hôtelier Tradition Julen. Réduire le gaspillage alimentaire et le transport de l’eau minérale sont ses objectifs. Il se dévoile ici à travers un portrait chinois plus personnel.


Paul-Marc Julen, si vous étiez une devise ?

Le franc suisse. Je suis très attaché aux valeurs de la Suisse. C’est ma monnaie, celle que j’utilise au quotidien dans ma vie professionnelle et personnelle. Je suis aussi un grand adepte du Bitcoin parce que j’aime tout ce qui est digital.

Si vous étiez une couleur ?

Je serais le vert. C’est la couleur de l’espoir, je regarde toujours en avant. Mais c’est surtout pour moi la couleur de la nature, de la biologie. A Zermatt, où je vis, le vert est partout en ce moment : c’est magique !

Si vous étiez une destination touristique ?

Zermatt : sur les trois premières places du podium et même plus! Chaque saison est belle avec des activités attractives comme le ski ou la randonnée. Tous les matins, je regarde le Cervin pour bien commencer ma journée.

Si vous étiez un animal ? 

Je serais un mouton à nez noir. Notre famille possède un élevage de trois cents moutons de cette race. Ils sont toujours contents, très sociables et en bonne santé. Ces animaux sont solides et déterminés. Je me sens très proche de leur caractère.



Si vous étiez une innovation ?

Je dirais la roue. C’est pour moi la plus grande innovation de toute l’humanité. Que ce soit dans une montre ou une voiture, la roue c’est le mouvement et la perfection. J’aime travailler sur moi-même pour tendre vers cet équilibre.

Si vous étiez un livre ?

« Le Parfum » de Patrick Süskind. Ce livre m’a particulièrement marqué. Tout le monde devrait l’avoir lu au moins une fois. Il m’a sensibilisé au monde olfactif, au nez. Avant, je n’attachais pas autant d’importance à ce monde.

Si vous étiez un hashtag ?

Ce serait le mot #famille. J’ai deux enfants et ma femme m’accompagne dans mon activité professionnelle. Elle est d’un grand soutien. Tradition Julen existe depuis trois générations, la famille est pour nous une valeur essentielle.



Si votre défi pour le Prix Sommet était une montagne ?

Le Mont Rose. Pour s’y rendre, c’est un mélange de voies difficiles et de chemins plus accessibles. Je dirais que j’ai déjà réalisé mon défi à 60%. Dans l’ascension, je ne suis pas en retard, j’arriverai avant midi au sommet.


Si votre défi était un repas ? 

Mon défi a plusieurs buts. Alors il serait un repas complet : entrée, plat principal et dessert. Le café serait la présentation finale. J’espère qu’il y aura aussi un digestif. Manger, c’est aussi prendre le temps de partager.



Si vous étiez un service pour améliorer l’expérience client ?

L’accueil. Quand je reçois un client et qu’il y a une réponse en face, c’est gagné. J’aime créer du lien, partager mes valeurs : la famille et la nature autour du Cervin. Quand le client est content, je suis heureux.

Wer ist Paul-Marc Julen? Challenger am Prix Sommet 2020, dieser Mann aus Zermatt will seinen Betrieb Tradition Julen noch nachhaltiger gestalten. Seine Ziele sind unter anderem die Reduzierung von Lebensmittelabfällen und das Wegfallen des Transports von Mineralwasser. Er stellt sich durch ein persönliches Porträt vor.


Paul-Marc Julen, wenn Sie eine Währung wären, welche wären Sie?

Der Schweizer Franken. Die Werte der Schweiz liegen mir sehr am Herzen. Es ist meine Währung, die ich jeden Tag in meinem beruflichen und privaten Leben verwende. Ich bin auch ein grosser Bitcoin-Fan, weil ich alles Digitale mag.

Wenn Sie eine Farbe wären?

Ich wäre die Farbe grün. Das ist die Farbe der Hoffnung, ich schaue immer nach vorne. Aber für mich ist es vor allem die Farbe der Natur, der Biologie. In Zermatt, wo ich lebe, ist Grün im Moment überall: Es ist magisch!

Wenn Sie eine touristische Destination wären?

Zermatt: auf den ersten drei Podiumsplätzen und noch weiter! Jede Jahreszeit ist schön mit attraktiven Aktivitäten wie Skifahren oder Wandern. Jeden Morgen schaue ich auf das Matterhorn, um meinen Tag gut zu starten.

Wenn Sie ein Tier wären? 

Ich wäre ein Schwarznasenschaf Unsere Familie besitzt eine Zucht mit dreihundert Schafen dieser Rasse. Sie sind immer fröhlich, sehr gesellig und gesund. Diese Tiere sind stark und entschlossen. Ich fühle mich ihrem Charakter sehr verbunden.


Wenn Sie eine Innovation wären?

Ich würde sagen, das Rad. Für mich ist es die grösste Innovation der gesamten Menschheitsgeschichte. Ob in einer Uhr oder in einem Auto, das Rad ist Bewegung und Perfektion. Ich arbeite gerne an mir selbst, um dieses Gleichgewicht zu erreichen.

Wenn Sie ein Buch wären?

"Das Parfüm" von Patrick Süskind. Dieses Buch hat mich besonders geprägt. Jeder sollte es mindestens einmal gelesen haben. Es hat mich auf die Geruchswelt aufmerksam gemacht, auf die Nase. Früher habe ich dieser Welt nicht so viel Bedeutung beigemessen.

Wenn Sie ein Hashtag wären ?

Das wäre #Familie. Ich habe zwei Kinder, und meine Frau begleitet mich bei meiner beruflichen Tätigkeit. Sie ist sehr unterstützend. Tradition Julen besteht seit drei Generationen, die Familie ist für uns ein wesentlicher Wert.



Wenn Ihre Herausforderung am Prix Sommet ein Berg wäre, welcher?

Monte Rosa. Um dorthin zu gelangen, gibt es eine Mischung aus schwierigen Wegen und leichter zugänglichen Pfaden. Ich würde sagen, ich habe bereits 60% meiner Herausforderung bewältigt. Beim Aufstieg komme ich nicht zu spät, ich werde vor Mittag auf dem Gipfel sein.


Wenn Ihre Herausforderung eine Mahlzeit wäre? 

Meine Herausforderung hat mehrere Ziele. Dann wäre es eine komplette Mahlzeit: Vorspeise, Hauptgericht und Dessert. Kaffee wäre die abschliessende Präsentation. Ich hoffe, dass es auch einen Digestif geben wird. Essen bedeutet auch, sich Zeit zum Teilen zu nehmen.


Wenn Sie eine Dienstleistung wären, welche das Kundenerlebnis verbessert?

Der Empfang. Wenn ich einen Kunden begrüsse und vom Gegenüber eine Antwort erhalte, bin ich im Gespräch. Ich mag es, Verbindungen zu schaffen, meine Werte zu teilen: Familie und Natur rund um das Matterhorn. Wenn der Kunde glücklich ist, bin ich glücklich.

ABONNEZ-VOUS À NOS ACTUS !

CONTACT:

UBS Switzerland AG

Marketing

Avenue de la Gare 36

1950 Sion

Tél: 027 329 32 71